Zahlungsmöglichkeiten:
Wir versenden mit:
  • Spedition

Selbstwendeschleudern

Was geschieht bei einer CFM Selbstwende Honigschleuder?
Die vorher entdeckelten Honigwaben werden in den vorgesehenen Wabentaschen des Wabenkorbes platziert. Im Ruhezustand stehen die Rähmchen, ähnlich wie bei einer radial Honigschleuder, sternförmig im Kessel.

Sobald der Schleudervorgang gestartet wird, legen sich die beweglichen Wabentaschen entsprechend der Zentrifugalkraft (Rechts- oder Linkslauf) tangential zur Behälterwand - es wird also im Schleudervorgang selbst tangential ausgeschleudert. Je nach Ausstattung der CFM Selbstwende Honigschleuder wird der Richtungswechsel per Hand oder eletronischer Steuerung verändert. Beide Wabenseiten werden so automatisch und effizient ausgeschleudert.  


Wann ist der Einsatz einer CFM selbstwende Honigschleuder sinnvoll?
Eine selbstwende Honigschleuder eignet sich ab 15 Bienenvölkern. Dabei kann nochmals unterschieden werden nach Oberantriebs- bzw. Unterantriebs-Motor.

Besonders geeignet zur Ernte viskoser Honigsorten. Bei Selbstwendeschleudern kommt es nur selten zu Wabenbruch aufgrund der guten Unterstützung der Waben, auch bei hohen Drehzahlen.

Auch hier sollte unbedingt eine gleichmäßige Beladung der Honigschleuder beachtet werden.


Hier gelangen Sie zu unseren...

Selbstwende Honigschleudern mit OBERANTRIEB  |  UNTERANTRIEB  |  DOPPELTASCHEN


Details zur Konstruktion der Wabenkörbe bei unseren Selbstwendeschleudern:

Rahmen: Oben und unten durch Edelstahl-Rundstahl gehaltene Edelstahlringe.

Taschen: Aus Edelstahl-Rostfrei, drehbar gelagert, durch geführten Federzug gleichmäßiges Wenden beim Drehrichtungswechsel. Auch ohne Umbau für Dickwaben geeignet. Taschenbreite innen 5 cm.

Um das Herausheben von kleineren Rähmchen zu erleichtern, steckt man Edelstahlschrauben durch die gelochten Wände und befestigt sie durch selbstsichernde Edelstahlmuttern. Je zwei Stück werden pro Tasche mitgeliefert.


Mehr Informationen zu unseren CFM-Honigschleudern finden Sie im Bereich FAQs

Was geschieht bei einer CFM Selbstwende Honigschleuder? Die vorher entdeckelten Honigwaben werden in den vorgesehenen Wabentaschen des Wabenkorbes platziert. Im Ruhezustand stehen die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Selbstwendeschleudern

Was geschieht bei einer CFM Selbstwende Honigschleuder?
Die vorher entdeckelten Honigwaben werden in den vorgesehenen Wabentaschen des Wabenkorbes platziert. Im Ruhezustand stehen die Rähmchen, ähnlich wie bei einer radial Honigschleuder, sternförmig im Kessel.

Sobald der Schleudervorgang gestartet wird, legen sich die beweglichen Wabentaschen entsprechend der Zentrifugalkraft (Rechts- oder Linkslauf) tangential zur Behälterwand - es wird also im Schleudervorgang selbst tangential ausgeschleudert. Je nach Ausstattung der CFM Selbstwende Honigschleuder wird der Richtungswechsel per Hand oder eletronischer Steuerung verändert. Beide Wabenseiten werden so automatisch und effizient ausgeschleudert.  


Wann ist der Einsatz einer CFM selbstwende Honigschleuder sinnvoll?
Eine selbstwende Honigschleuder eignet sich ab 15 Bienenvölkern. Dabei kann nochmals unterschieden werden nach Oberantriebs- bzw. Unterantriebs-Motor.

Besonders geeignet zur Ernte viskoser Honigsorten. Bei Selbstwendeschleudern kommt es nur selten zu Wabenbruch aufgrund der guten Unterstützung der Waben, auch bei hohen Drehzahlen.

Auch hier sollte unbedingt eine gleichmäßige Beladung der Honigschleuder beachtet werden.


Hier gelangen Sie zu unseren...

Selbstwende Honigschleudern mit OBERANTRIEB  |  UNTERANTRIEB  |  DOPPELTASCHEN


Details zur Konstruktion der Wabenkörbe bei unseren Selbstwendeschleudern:

Rahmen: Oben und unten durch Edelstahl-Rundstahl gehaltene Edelstahlringe.

Taschen: Aus Edelstahl-Rostfrei, drehbar gelagert, durch geführten Federzug gleichmäßiges Wenden beim Drehrichtungswechsel. Auch ohne Umbau für Dickwaben geeignet. Taschenbreite innen 5 cm.

Um das Herausheben von kleineren Rähmchen zu erleichtern, steckt man Edelstahlschrauben durch die gelochten Wände und befestigt sie durch selbstsichernde Edelstahlmuttern. Je zwei Stück werden pro Tasche mitgeliefert.


Mehr Informationen zu unseren CFM-Honigschleudern finden Sie im Bereich FAQs

Filter schließen
 
von bis
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
5536340.jpg CFM-Selbstwendeschleuder 16-Waben, Ø125cm,...
Geeignet für: • 16 Ganzrahmen bis 24 cm Seitenteillänge • Rähmchenmaße: Zander, DN, Langstroth, Freudenstein Technische Daten: • Not-Halt-Knopf • Sicherheitsvorrichtung mit Deckelverriegelung • Unterantriebsmotor 1500 W •...
9.190,00 € *
5536340.jpg CFM-Selbstwendeschleuder 16-Waben, Ø125m,...
Geeignet für: • 16 Ganzrahmen bis 29 cm Seitenteillänge / 32 Halbrahmen bis 14,5 cm Seitenteillänge • Rähmchenmaße: Zander, DN, Langstroth, Dadant, Zander-Dadant, Freudenstein, Gerstung, Kuntzsch, Österr. Breitwabe Technische Daten: •...
9.650,00 € *
5536340_klein1.jpg CFM-Selbstwendeschleuder 16-Waben, Ø125cm,...
Geeignet für: • 16 Ganzrahmen bis 33 cm Seitenteillänge / 32 Halbrahmen bis 16,5 cm Seitenteillänge • Rähmchenmaße: Zander, DN, Langstroth, Dadant, Zander-Dadant, Freudenstein, Gerstung, Kuntzsch, Österr. Breitwabe Technische Daten: •...
9.990,00 € *
5535000_frei_klein.jpg CFM-Doppeltaschen-Wendeschleuder 24-Waben,...
Geeignet für: • 24 Ganzrahmen bis 25 cm Seitenteillänge • Rähmchenmaße: Zander, DN, Langstroth, Freudenstein Technische Daten: • Sicherheitsvorrichtung mit Deckelverriegelung • Unterantriebsmotor 1500W • Programm-Vollautomatik mit...
11.900,00 € *
3 von 3
Zuletzt angesehen